5 hauptunterschiede zwischen png und jpg

Was ist

PNG und JPG sind zwei der beliebtesten Bilddateiformate. Die beiden haben auch einige Gemeinsamkeiten. So sind beide für den Endverbraucher bestimmt. Andere Gemeinsamkeiten sind, dass PNG und JPG im Grunde portable Formate sind und kein spezielles Werkzeug benötigen, um sie zu öffnen.

Allerdings haben PNG und JPG auch einige grundlegende Unterschiede. Einer der technischen Unterschiede zwischen PNG und JPG besteht in den Komprimierungsalgorithmen, die von beiden Formaten verwendet werden. PNG verwendet eine verlustfreie Datenkompression, während JPG eine verlustbehaftete Datenkompression verwendet. Auch die Art und Weise, wie die Dateien erstellt werden, ist unterschiedlich. PNG-Dateien werden in der Regel mit Zeichenprogrammen erstellt, während JPG-Dateien von Digitalkameras erzeugt werden.

PNG steht für Portable Network Graphics. Es wurde ursprünglich als offene Alternative zu GIF entwickelt, das den proprietären LZW-Komprimierungsalgorithmus verwendete. JPG hingegen steht für Joint Photographic Experts Group. Es war ein Dateityp, der von der Joint Photographic Experts Group mit der Absicht entwickelt wurde, ein Standard für professionelle Fotografen zu sein.

Um es klarer zu machen, sind hier 5 Hauptunterschiede zwischen PNG und JPG.

1. Kompressionsalgorithmus

Wie bereits erwähnt, ist einer der grundlegenden technischen Unterschiede zwischen PNG und JPG der Kompressionsalgorithmus, den sie verwenden. PNG verwendet die verlustfreie Datenkompression . Mit diesem Algorithmus lassen sich die Originaldaten aus den komprimierten Daten perfekt rekonstruieren. Wenn Sie eine PNG-Datei komprimieren, bleibt die Qualität der Datei erhalten und wird nicht verändert. Die Folge ist, dass die Dateigröße in der Regel größer ist.

Umgekehrt verwendet JPG den Algorithmus der verlustbehafteten Kompression . Im Gegensatz zur verlustfreien Datenkomprimierung geht bei der Komprimierung von JPG-Bildern die Qualität der Datei verloren. Dieser Algorithmus verwendet ungenaue Annäherungen und teilweise Datenverfälschung, um den Inhalt darzustellen. Diese Komprimierungstechniken verringern die Datengröße.

2. Die Art und Weise, wie jede Datei erstellt wird

Wie oben erläutert, ist der ursprüngliche Zweck von JPG, ein Standard für professionelle Fotografen zu sein. Mit anderen Worten, JPG ist das Bildformat mit einer Abdeckung der Fotografie. JPG ist das Standard-Bilddateiformat für Fotografien, anders als RAW. Wenn Sie die Bildqualität in den Einstellungen Ihrer Digitalkamera auf JPG einstellen, werden Ihre Fotos im JPG-Format gespeichert.

PNG hingegen ist das gängige Format für Bildtypen wie digitale Illustrationen und Marketingmaterialien, die detailliertere Zeichenformen wie Linien und Typografie enthalten. Wenn Sie an digitalen Illustrationen oder Marketingmaterialien arbeiten, die detailliertere Formen und Typografie beinhalten, sollten Sie Ihre Arbeit im PNG-Format anstelle von JPG speichern. Daraus lässt sich schließen, dass JPG in der Regel von Digitalkameras erzeugt wird, während PNG von Zeichenprogrammen generiert wird.

3. EXIF-Unterstützung

Der Hauptgrund, warum JPG als Standardformat in der Digitalfotografie verwendet wird, ist, dass es in der Lage ist, EXIF-Daten einzubetten. Bei PNG ist dies nicht möglich. In der Fotografie ist EXIF das Format für Foto-Metadaten, die in der Regel aus Informationen wie Aufnahmedatum, ISO, Verschlusszeit, Blende usw. bestehen. Trotzdem enthält JPG weniger Informationen als RAW.

4. Transparenzunterstützung

Bei der Bearbeitung eines bestimmten Bildes möchte man manchmal einen bestimmten Bereich des Bildes transparent machen. In PNG können Sie diese Art von Effekt anwenden. Aus diesem Grund verwenden fast alle Logobilder das PNG-Format anstelle von JPG. Denn JPG unterstützt keine Transparenz. Um dies zu beweisen, können Sie dieses Logo herunterladen, das im PNG-Format mit transparentem Hintergrund vorliegt. Öffnen Sie das Logo mit Ihrem bevorzugten Bildbearbeitungsprogramm und exportieren Sie es in ein JPG-Format. Anstelle von transparent sehen Sie das exportierte Logo mit weißem Hintergrund.

5. Typische Verwendung

Ein weiterer Unterschied zwischen PNG und JPG ist die Art und Weise, wie sie implementiert werden. JPG wird in der Digitalfotografie eingesetzt, da es in der Lage ist, EXIF einzubetten, was in der Digitalfotografie wichtig genug ist. Darüber hinaus eignet sich der JPG-Komprimierungsalgorithmus auch für die Darstellung realistischer Szenen mit sanften Tonwert- und Farbabstufungen. Umgekehrt ist PNG besser für Bildtypen wie Strichzeichnungen und andere Textgrafiken geeignet, bei denen die scharfen Kontraste zwischen benachbarten Pixeln spürbare Artefakte verursachen können. Mit anderen Worten, wenn Sie solche Bildtypen wie Logos, Icons und digitale Illustrationen erstellen wollen, sollten Sie Ihr Bild im PNG-Format statt im JPG-Format speichern.

YouTube video: 5 Hauptunterschiede zwischen PNG und JPG


Rate article