Beginnen sie, ihr telefon zu 100% als student zu nutzen

Android

Das Smartphone im Klassenzimmer könnte eine Ablenkung sein, aber der leistungsstarke Taschencomputer kann auch ein unschätzbarer Helfer im modernen Unterricht sein. Die aktuellen Lehrpläne sind nicht an das Zeitalter der Digitalisierung angepasst, und das ist ein Teil des Problems, denn die Programme können mit den technologischen Fortschritten nicht Schritt halten. Sowohl Lehrer als auch Schüler müssen lernen, wie man Smartphones effizient nutzt. Für Schülerinnen und Schüler kann das Smartphone das akademische Leben verbessern, indem es ihnen beim Zeitmanagement, beim Lernen und als leistungsstarker digitaler Assistent hilft.

Sie können intelligente Apps für ihr Smartphone nutzen oder das Gerät für den Zugriff auf Online-Ressourcen verwenden. Einige Smartphone-Lernstrategien können sowohl für Lehrkräfte als auch für Schülerinnen und Schüler von Vorteil sein und zu einer effizienteren und engagierteren Lernerfahrung führen. Ein Smartphone als Werkzeug für die Schule zu verwenden, bedeutet nicht, dass es respektlose und ablenkende Apps gibt, denn ein Mobiltelefon kann ein Unterhaltungszentrum sein.

Nutzen Sie ein Smartphone, um ein besserer Schüler zu werden

Das Smartphone ist ein leistungsfähiges Gerät, aber um alle seine fortschrittlichen Funktionen nutzen zu können, müssen die Schüler einen guten Handyvertrag haben. Der beste Handytarif sollte in erster Linie über genügend Datenvolumen verfügen. Das ist wichtig für die Art und Weise, wie die neue Generation die Kommunikation über Smartphones nutzt. Sie brauchen immer noch gute Gesprächs- und Textoptionen, wobei SMS im Zeitalter von Whats App und Viber am unwichtigsten sind. Ihr Handytarif sollte eine gute Netzabdeckung und attraktive Preise bieten. Die Wahl des richtigen Tarifs kann anspruchsvoll sein, deshalb haben wir einen ausgezeichneten Leitfaden gefunden, der dir bei dieser Aufgabe helfen kann.

Smarte Apps für dein Smartphone

Schüler sind oft mit Unterricht, Hausaufgaben, außerschulischen Aktivitäten und einem produktiven Sozialleben überfordert. Ein Smartphone kann mit Hilfe von Studienorganisations-Apps zum Organisationshelfer werden. Abgesehen von einem guten Planer können mehrere Anwendungen dir helfen, dein Smartphone zu einem 100%igen Studenten zu machen.

1. Grammarly Keyboard

Grammarly ist eine App, die einen Desktop-Texteditor mit Grammatik-, Interpunktions- und Stilkorrekturen mit einer mobilen Version verbindet, die im Grunde eine weitere Android- oder iOS-Tastatur ist, die Ihre Texte korrigiert. Grammarly ist in seiner kostenlosen Version eine der beliebtesten Rechtschreib- und Grammatikprüfungs-Apps. Wenn du auf eine professionelle Aufsatzkorrektur umsteigen möchtest, kannst du dich an Edubirdie wenden oder auf verschiedenen Plattformen nach einem freiberuflichen Schreiber suchen.

2. Pcalc

Für alle iOS-Nutzer ist Pcalc die beste Taschenrechner-App, die man bekommen kann und ein lohnendes Upgrade von einer nativen App. Dieser wissenschaftliche Taschenrechner hat mehr Optionen und versteckte Funktionen wie %abzüglich was ist und ähnliche Funktionen, die als Abkürzung dienen können, um Dinge zu erledigen.

3. Photomath

Wenn Sie mehr als nur einen Taschenrechner wollen, gehört Photomath zu den besten allgemeinen Mathe-Apps, die die Handschrift und eine andere Art von Text erkennen und sogar die komplexen mathematischen Probleme lösen und den Weg zur Lösung anbieten.

4. RescueTime

Um dein Handy in ein Lernwerkzeug zu verwandeln, kannst du Ablenkungsblocker-Apps wie RescueTime verwenden. Diese App funktioniert auf Android, iOS, aber auch auf Desktop-Betriebssystemen wie Windows, macOS und Linux, und sie verfolgt deine Produktivität, während sie gleichzeitig ablenkende Seiten blockiert. Du kannst auch andere Apps ausprobieren, die dir helfen können, dich zu konzentrieren und Ablenkungen zu blockieren.

5. Evernote

Evernote ist eine App wie ein Schweizer Taschenmesser, mit der du Listen führen, Notizen machen, Sprachaufnahmen machen und Aufgaben verwalten kannst. Evernote ist vielschichtig, aber es kann sich lohnen, fortgeschrittene Funktionen kennenzulernen. Einige der besten Funktionen sind die großartige OCR.

6. Google Drive/Dropbox

Die Cloud-Speicherung ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Unterrichtsmaterialien, Aufsätze und andere schulbezogene digitale Dateien immer dabei zu haben. Beide Dienste bieten eine nahtlose Synchronisierung mit Dateien, die sofort auf mehreren Geräten verfügbar sind, auch zur Offline-Ansicht. Google Drive ist aufgrund der nativen Integration in das Android-Ökosystem und der robusten mobilen Office-Suite, die mit den Cloud-Speicheroptionen einhergeht, im Vorteil.

7. Duolingo

Duolingo ist die beliebteste und kostenlose App zum Sprachenlernen, die kein Benutzerkonto erfordert und viele Möglichkeiten zum Lernen mit Spielfunktionen bietet. Die Apps funktionieren auf Android, iOS und Windows. Die Idee ist, Text, Bilder und Audio zu verbinden, um eine neue Sprache zu erlernen. Jede neue Lektion ist anspruchsvoller. Duolingo ist eine großartige App zum Aufbau des Wortschatzes und zum Erlernen der Satzstruktur.

Tipps für den Unterricht mit dem Handy

Mit Hilfe von Smartphones können Lehrkräfte multimediale Vorlesungen erstellen. Die Aufzeichnung einer Unterrichtsstunde ist Teil der Strategie des „Flipped Classroom“. Die Idee besteht darin, Video- oder Audiomaterial zu verwenden, damit die Schülerinnen und Schüler anstelle ihrer Hausaufgaben oder als ergänzendes Material beim Lernen oder als klassisches Lernmaterial zuhören können. Das Smartphone spielt dabei eine zentrale Rolle, da es mehrere Multimedia-Apps für die Wiedergabe von Videos gibt. Die beste Wahl wäre eine YouTube-App, und die Lehrkraft kann einen Kanal mit Vorlesungen und zusätzlichen Inhalten eröffnen.

Eine weitere klassenbezogene Strategie ist die Verwendung von Smartphones, um die Antworten der Schüler über www.polleverywhere.com zu verfolgen. Diese Web-App ist für bis zu 30 Nutzer kostenlos.

Mobiltelefone könnten und werden für die Bereitstellung digitaler Lehrplanmaterialien verwendet. Eine der Plattformen, die eine solche Zusammenarbeit ermöglichen, ist School Town . Neben der Bereitstellung von Materialien bietet die Plattform einen Diskussionsbereich, in dem Schüler und Lehrer miteinander chatten können, was den Unterricht interaktiv und fortschrittlich macht.

Weitere Möglichkeiten, wie moderne Smartphone-Funktionen im Klassenzimmer genutzt werden können, sind z. B. fliegende Recherchen, die Nutzung sozialer Medien wie ein spezieller Twitter-Feed, Textnachrichten zur Erinnerung, die Verwendung einer Kalender-App sowie Video- und Fotofunktionen, die Hausaufgaben interaktiver und spannender machen können.

Fazit

Das Smartphone kann Ihnen helfen, ein besserer Schüler zu werden. Der erste Schritt besteht darin, den Handytarif für Studenten mit Bedacht auszuwählen und sich auf die am meisten genutzten Optionen (Daten oder Gespräche) zu konzentrieren. Sie sollten einen Weg finden, das Smartphone zu nutzen und Ablenkungen zu blockieren, und dann lernen, wie Sie das Handy als Lernwerkzeug nutzen können. Wir haben einige der besten Apps im Meer der endlosen Bildungs-Apps gefunden.

Das Smartphone ist ein persönlicher Computer, der die Zusammenarbeit zwischen Lehrern und Schülern verbessern und bei Lerntaktiken innerhalb des Klassenzimmers und in Studiensitzungen helfen kann.

Über die Autorin

Emma Rundle ist eine etablierte Autorin mit einem starken pädagogischen und kulturellen Hintergrund. Sie begeistert sich für Technologiethemen und hat es sich zur Aufgabe gemacht, verschiedene Bereiche miteinander zu verbinden, um umfassende Ratgeber zu erstellen. Ihr Ansatz, Anleitungen und ausführliche Anleitungen zu erstellen, ermöglicht es ihr, mit vielen renommierten Websites zusammenzuarbeiten.

YouTube video: Beginnen Sie, Ihr Telefon zu 100% als Student zu nutzen


Rate article