Dell xps 13 vs. lenovo thinkpad x1 carbon

Produktvergleich

Lenovo brachte das ThinkPad X1 Carbon erstmals 2012 auf den Markt. Der Laptop hatte eine hohe Ausstattung und sollte mit anderen High-End-Laptops wie dem XPS 13 von Dell konkurrieren. Seit 2014 aktualisiert Lenovo seine High-End-Laptop-Reihe immer wieder mit einer neuen Version. Dieses Jahr wurde die 6. Generation des Thinkpad X1 Carbon auf der Consumer Electronics Show vorgestellt.

Die 6. Generation des ThinkPad X1 Carbon ist mit der 8. Generation des Intel i5 oder i7 Prozessors ausgestattet. Es kommt auch mit einem neuen ThinkPad-Logo.

Gleich wie das ThinkPad X1 Carbon wurde auch das Dell XPS 13 erstmals im Jahr 2012 vorgestellt. Das XPS 13 ist das erste Ultrabook von Dell. Auch das XPS 13 hat seit seiner Erstveröffentlichung einige Änderungen erfahren. Sowohl das XPS 13 als auch das ThinkPad X1 Carbon sind High-End-Notebooks mit ähnlichen technischen Daten. Es wäre also sinnvoll, sie miteinander zu vergleichen.

Zunächst müssen Sie jedoch wissen, dass es sowohl das Dell XPS 13 als auch das Lenovo ThinkPad X1 Carbon in verschiedenen Varianten gibt. Die Varianten, die ich hier vergleichen werde, sind die mit den vollständigen Spezifikationen wie folgt.

Spezifikationen

[table id=38 /]

Wenn Sie eine Online-Recherche durchführen, um die Spezifikationen zwischen dem Dell XPS 13 und dem Lenovo ThinkPad X1 Carbon zu vergleichen, seien Sie nicht verwirrt, wenn Sie andere Spezifikationen finden als in der Tabelle oben angegeben. Wie bereits erwähnt, sind sowohl das XPS 13 als auch das ThinkPad X1 Carbon in mehreren Varianten erhältlich.

Seit der Erstveröffentlichung haben sowohl Dell als auch Lenovo einige Änderungen an den High-End-Laptop-Serien vorgenommen, zu denen sie gehören. Die neueste Version des XPS 13 und des ThinkPad X1 Carbon werden von der 8. Generation des Intel Core i7 Prozessors angetrieben, der von 16 GB RAM unterstützt wird. Die Leistung ist also kein großes Problem, wenn Sie sie als Business-Notebooks verwenden. Zusätzlich zu ihrer hervorragenden Leistung haben die beiden auch eine ausgezeichnete Akkulaufzeit. Sie können sie mehr als 10 Stunden lang ununterbrochen nutzen, ohne sie aufzuladen.

Ein wesentlicher Unterschied zwischen dem XPS 13 und dem ThinkPad X1 Carbon ist die Bildschirmgröße. Das XPS 13 hat eine etwas kleinere Bildschirmgröße (13,3 Zoll) als sein Konkurrent ThinkPad X1 Carbon (14 Zoll).

Design

Seit ihrer Erstveröffentlichung haben sowohl das XPS 13 als auch das ThinkPad X1 Carbon einige Änderungen erfahren, darunter auch das Design. Das grundlegende Designkonzept bleibt jedoch gleich. Dell und Lenovo nehmen nur einige kleinere Änderungen vor. Die neueste Version des ThinkPad X1 Carbon kommt zum Beispiel mit einem neuen ThinkPad-Logo, das von Silber zu Schwarz wechselt. Sowohl das XPS 13 als auch das ThinkPad X1 Carbon haben ein schlankes, aber auch schickes Design. Auf den ersten Blick kann man sagen, dass es sich um ein High-End-Notebook handelt.

  • Dell XPS 13

[maxbutton id=“4′′ url=“https://amzn.to/2MMrqXS“ ]

Dell hat das Design seiner XPS 13-Linie seit der Erstveröffentlichung im Jahr 2012 nicht allzu sehr verändert, oder hat es wahrscheinlich nicht. Das Design des XPS 13 sieht großartig und elegant aus, mit dünneren Rändern (rechts und links). Auf der einen Seite lassen die dünnen Ränder das Dell XPS ziemlich cool aussehen. Es gibt einen breiten Blick auf den Bildschirm. Auf der anderen Seite gibt es keinen Platz für eine Webcam. Daher hat Dell die Webcam an der Unterseite des Rahmens angebracht, die einen größeren Abstand zu den Rändern und der Oberseite hat. Einige Nutzer beschweren sich darüber, vor allem diejenigen, die ihren Laptop oft für Videotelefonate nutzen, da sie jedes Mal nach unten schauen müssen, wenn sie ein Videotelefonat mit jemandem führen, was ein wenig seltsam ist, da Ihr Gesprächspartner Ihr Nasenloch sehen kann.

Wenn Sie kein Problem damit haben, dann ist das Design des XPS 13 schön.

Um ehrlich zu sein, gefällt mir das Design des XPS 13 besser als das des ThinkPad X1 Carbon. Aber manchmal ist alles eine Frage des Geschmacks. Das XPS 13 hat eine ergonomische Tastatur sowie ein großes, tastenloses Touchpad. Genau wie andere Ultrabooks auf dem Markt hat auch das Dell XPS 13 ein dünnes Gehäuse, etwa 0,6 Zoll und ein Gewicht von 2,78 Pfund.

  • Lenovo ThinkPad X1 Carbon

[maxbutton id=“4′′ url=“https://www.amazon.com/Lenovo-ThinkPad-Performance-Windows-20KH002JUS/dp/B079J4H1P2/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&linkCode=ll1&tag=technology0bf-20&linkId=b933f5704cf377e68bf25988558dba61′′ ]

Das ThinkPad X1 Carbon hat einen größeren Bildschirm als das XPS 13, sodass das Gehäuse dieses Laptops auch größer ist. Es hat auch ein dünnes Gehäuse – etwa 0,5 Zoll – wie die große Mehrheit der Ultrabooks. Der Rahmen des ThinkPad X1 Carbon sieht „normal“ aus. Die oberen und unteren Seiten sind dicker als die Ränder. Es gibt also nichts Ungewöhnliches in Bezug auf die Platzierung der Webcam. Sie können ein Videogespräch führen, ohne nach unten schauen zu müssen, da sich die Webcam an der Oberseite des Rahmens befindet. Ebenso muss Ihr Gesprächspartner nicht auf Ihr Nasenloch schauen.

Gleich dem XPS 13 hat sich auch das Design des ThinkPad X1 Carbon seit seiner Erstveröffentlichung nicht wesentlich verändert. Lenovo hat nur kleinere Änderungen vorgenommen. Die aktuelle Generation des ThinkPad X1 Carbon (6. Generation) hat ein schwarzes ThinkPad-Logo anstelle des silbernen Logos der Vorgängerversionen. Ansonsten gibt es keine großen Unterschiede im Design des ThinkPad X1 Carbon. Die Tastatur des ThinkPad X1 Carbon ist auch ergonomisch genug, mit einem breiten Touchpad, so dass man auch ohne Maus bequem arbeiten kann.

Leistung

Ob Dell XPS 13 oder Lenovo ThinkPad X1 Carbon sollen ein High-End-Business-Laptop sein. Mit dem Motor von jedem der Laptops (die neueste Version) wird durch den 8. Intel Core i7 angetrieben, gibt es kein ernstes Problem in Bezug auf die Leistung. Solange Sie Ihren Laptop nicht zum Ausführen von Spielen verwenden, die eine hohe Grafikkarte erfordern.

  • Dell XPS 13

Die Standardmethode, um die Leistung eines Laptops zu überprüfen, ist das gleichzeitige Öffnen mehrerer Anwendungen. Außerdem kann man mehrere Tabs im Webbrowser öffnen. Während des Tests habe ich mehrere Anwendungen geöffnet, darunter GIMP, LibreOffice, Chrome, einen Musik-Player, einen Texteditor und einen Dateimanager. In Chrome habe ich mehrere Tabs gleichzeitig geöffnet – darunter ein 1080p-YouTube-Video – und konnte immer noch reibungslos zwischen den Tabs und Fenstern wechseln. Die Grafikleistung des XPS 13 ist auch nicht zu enttäuschend. Während des Tests war das XPS 13 in der Lage, ein Rennspiel Dirt 3 mit 56 Bildern pro Sekunde auszuführen.

Ein weiterer Test beinhaltet auch eine Videokonvertierung und einen Makrotest auf einer Tabellenkalkulation. Bei der Konvertierung eines 4K-Videos in 1080p mit HandBrake war das XPS 13 in der Lage, die Aufgabe in 19 Minuten und 35 Sekunden zu erledigen. Beim Makro-Test mit LibreOffice Calc konnte das XPS 13 20.000 Namen mit ihren Adressen innerhalb von 3 Minuten und 9 Sekunden abgleichen.

  • ThinkPad X1 Carbon

Gleich dem Dell XPS 13 ist auch die Gesamtleistung des ThinkPad X1 Carbon nicht allzu enttäuschend. Die Methode, um die Leistung dieses Laptops zu testen, unterscheidet sich nicht vom XPS 13. Ich habe ebenfalls mehrere Anwendungen gleichzeitig geöffnet, darunter ein Bildbearbeitungsprogramm (GIMP), einen Webbrowser (Chrome), einen Musik-Player (AIMP), ein Textverarbeitungsprogramm (Notepad++) und eine Tabellenkalkulation (LibreOffice Calc). Außerdem habe ich mehrere Tabs in Chrome geöffnet. Bei all diesen Aufgaben konnte ich immer noch ohne Verzögerung (keine Verzögerung) zwischen Fenstern und Tabs in Chrome wechseln. Wie beim XPS 13 habe ich auch beim ThinkPad X1 Carbon HandBrake verwendet, um ein 4K-Video in eine 1080p-Auflösung zu konvertieren, was 19 Minuten dauerte. Beim LibreOffice Calc Test brauchte das ThinkPad X1 Carbon 1 Minute und 4 Sekunden, um 65.000 Namen mit ihren Adressen abzugleichen.

Software

Abgesehen von Windows 10 als Betriebssystem bieten sowohl das XPS 13 als auch das ThinkPad X1 Carbon nicht viele Apps. Auf dem XPS 13 gibt es nur Apps wie die Hilfe- und Support-App sowie das Waves MaxxAudio Control Panel für Sound. Das ThinkPad X1 Carbon kommt mit dem Lenovo Vantage, mit dem man Audio, Kamera, Systemthermik, Tastatur und Zeigegeräte einstellen kann.

Preisvergleich

Die Preise von Dell XPS 13 und Lenovo ThinkPad X1 Carbon variieren je nach gewählter Variante. Bei gleicher Ausstattung kostet das ThinkPad X1 Carbon mehr als das XPS 13. Du kannst den Preis dieser beiden Laptops hier und hier vergleichen.

Fazit

[table id=39 /]

Beide, das Dell XPS 13 und das Lenovo ThinPad X1 Carbon, sind High-End Business-Ultrabooks. Sie sind vor allem dann eine hervorragende Wahl, wenn Sie Ihr Notebook für den mobilen Einsatz nutzen wollen. Die beiden haben eine hervorragende Akkulaufzeit, die es Ihnen ermöglicht, an Orten ohne Stromanschluss länger als 10 Stunden zu arbeiten. Die Leistung ist kein Problem. Aber auch hier gilt, dass diese Laptops nie als Gaming-Laptop gedacht waren.

YouTube video: Dell XPS 13 vs. Lenovo ThinkPad X1 Carbon


Rate article